KSB Borken e.V.

Präambel

Das Leitbild ist die verbindliche Grundlage für die Arbeit des KreisSportBundes Borken in allen seinen Teilen und Wertmaßstab für den Einsatz seiner Ressourcen. In einem sich stetig verändernden gesellschaftlichen Umfeld stellt sich der Sport immer wieder neuen Herausforderungen. Deshalb wird es mit der fortschreitenden Verwirklichung der Ziele, aber auch bei sich verändernden Rahmenbedingungen weiterentwickelt.

Es fordert zur Entwicklung heraus, hilft Aufgabenfelder zu erschließen, ermöglicht Kontinuität in der Arbeit und schafft Vorbedingungen zur Zusammenarbeit.

Mit dem Leitbild gibt sich der KreisSportBund Borken eine gewünschte Identität und einen daraus folgenden Orientierungsrahmen für seine Organisationskultur. Dahinter steckt die Idee, dass nur eine Gemeinschaft den Zweck und die Ziele des KreisSportBundes Borken optimal erfüllen kann.

  • Unser Bildungs- und sportliches Verständnis

    Sport dient dem Menschen zur bewegungs- und körperorientierten ganzheitlichen Entwicklung der Persönlichkeit und trägt in einer schützenswerten Umwelt zur Gesundheit in physischer, psychischer und sozialer Hinsicht bei. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass es allen Menschen möglich ist, aktiv an Bewegungs- und Sportangeboten teilzunehmen.

    Wir verstehen Sport auch als Medium und Hilfe zur Lebensgestaltung und zur Bewältigung  von Anforderungen der Arbeits- und Berufswelt. Wir lehnen jedoch Formen von Sport ab, die die Verletzung oder Zerstörung von Mensch, Tier und Umwelt zur Folge haben, ebenso Grenzerfahrungen, die mit hohem Risiko für Leib und Leben verbunden sind, und sportliche Leistungen, die mit Hilfe von Doping erzielt werden.
    Sport ist Abbild gesellschaftlicher Entwicklungen und gestaltet diese gleichzeitig mit.

    Sport ist heute Ausdruck eines modernen Lebensstils, Faktor eines präventiven und rehabilitativen Gesundheitssystems, Gradmesser für Lebensqualität und Ort sozialer Kommunikation und Interaktion.
    Er leistet seinen Beitrag zur aktiven Bürgergesellschaft, zur Orientierung und Lebensqualität der Menschen.

    Der KreisSportBund Borken und seine angeschlossenen Verbände und Vereine sorgen deshalb für ein flächendeckendes und vielfältiges Angebot, ist offen für alle, fördert ehrenamtliches Engagement und Gemeinnützigkeit. Er ist offen für gesellschaftliche und sportliche Entwicklungen und nimmt diese zum Anlass für eigene Modernisierungen, Reformen und Innovationen. Wir sichern und pflegen zugleich Werte, Formen und Erfahrungen des Sports und der Vereinsbewegung.

  • Unser Selbstverständnis

    Wir vertreten die Interessen des organisierten Sports im Kreis Borken und wirken mit den Fachverbänden sowie den Bünden partnerschaftlich zum Wohle der Sportvereine zusammen. Wir orientieren uns dabei in unseren sportpädagogischen Aufgabenfeldern und organisatorischen Strukturen an aktuellen Qualitätsstandards.

    Wir wollen:

    • Die Handlungsspielräume unserer Sportvereine bewahren und vergrößern.
    • Die personellen, finanziellen, materiellen und organisatorischen Rahmenbedingungen sichern und verbessern.
    • Sportvereine in ihrer Organisationsentwicklung unterstützen.
    • Sport und Weiterbildung mitgestalten.
    • Hilfen geben und Partner sein für alle sporttreibenden Menschen. Einen Beitrag leisten zur ganzheitlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
    • Die lebenslange Freude an der Bewegung fördern.

     Um diese Ziele zu erreichen, lösen wir folgende Aufgaben:

    • Erkennen, Bewerten, Begleiten und Gestalten aller Entwicklungen des Sports im Kreis Borken.
    • Wirksames Vertreten des Sports in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.
    • Steigern des Einflusses auf Sportentscheidungen im politischen Bereich.
    • Offensives Auseinandersetzen mit Partnern und Sportkritikern.
    • Entwickeln und Sicherstellen von Qualifizierungsangeboten.
    • Anbieten und Verbreiten von Serviceleistungen.
    • Heranführen von Bürgerinnen und Bürgern an den Sport.

    Unsere Leistungen:

    • Vertreten der Interessen des organisierten Sports in Politik und Gesellschaft
    • Beratung und Unterstützung der Sportvereine, örtlichen Sportverbände, Politik und öffentlichen Verwaltung
    • Beobachten und Analysieren von Entwicklungen und Trends in Sport und Gesellschaft sowie Ermittlung der unterschiedlichen Bedarfe
    • Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungsangeboten
    • Starten von Initiativen, Durchführen von Projekten und Modellen
    • Koordinieren und Schaffen von Netzwerken
    • Information, Kommunikation und Meinungsbildung
    • Beraten und Vermitteln von Know-how
    • Dienst- und Serviceleistungen für die Gesellschaft
    • Durchführen von Kampagnen, Aktionen und Veranstaltungen
    • Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für den Sport

    Unsere Leistungen erzielen wir

    • mit Hilfe ehrenamtlicher, freiberuflicher und hauptberuflicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    • in Kooperation mit unseren Sportvereinen
    • in Zusammenarbeit mit Dienstleistungs- und Wirtschaftsunternehmen
    • in Verbindung mit gesellschaftlichen Gruppen und Einzelpersonen

    Wir sind in folgenden Arbeitsfeldern tätig:

    • Sportentwicklung und Sportpolitik
    • Sportabzeichen
    • Sport für alle
    • Vereinsentwicklung
    • Mitarbeiterentwicklung, Bildung und Weiterbildung
    • Internationale Sportbeziehungen und grenzübergreifende Kontakte
    • Sportstättenentwicklung
    • Jugendarbeit, Kinder- und Jugendhilfe
    • Kindergarten
    • Schule
    • Soziale Integration
    • Gesundheit, Prävention und Rehabilitation
    • Umwelt
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Information
  • Unsere Partner

    Mit Partnerschaften und Kooperationen erhöhen wir den Umfang und verstärken die Wirkung unserer Leistung.

    Im Mittelpunkt steht dabei die Förderung und Unterstützung unserer Sportvereine. Stadt- und Gemeindesportverbände, Stadt- und Kreissportbünde sowie Fachverbände wirken mit uns auf der Basis vereinbarter Ziele und im Rahmen der jeweiligen satzungsgemäßen Aufgaben zum Nutzen unserer Sportvereine zusammen.

    Fairness, Gleichberechtigung, Vertrauen und Vertragstreue sind Grundlagen, auf denen wir unseren Kooperationspartnern begegnen. Die Akzeptanz dieser Grundlagen erwarten wir auch von unseren Partnern.
    Unter Beachtung der jeweiligen Hauptzuständigkeiten verabreden wir Handlungskonzepte und Handlungsprogramme zur weiteren Entwicklung des Sports. Damit tragen wir zur Sicherung der führenden Rolle der Sportvereine als Sportanbieter bei.

    Einen besonderen Stellenwert geben wir der Partnerschaft mit den Vertretern der Kreispolitik und Verwaltung. Wir gestalten einen "Pakt für den Sport im Kreis Borken" und setzen ihn gemeinsam mit den politischen Partnern um.

    Wir arbeiten zusammen mit:

    • gemeinnützigen Organisationen
    • Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen
    • Wirtschaftsunternehmen
    • Interessensvertretungen
    • privatwirtschaftlichen Sportanbietern
    • Kirchen und Religionsgemeinschaften
    • Einzelpersonen

    Wir orientieren unsere Mitwirkung an dem Nutzen für unsere Mitglieder und Sportvereine. Unsere Interessensvertreter sind Gesprächspartner, die sich nachhaltig und kompetent für die Sache des Sports einsetzen.

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Unsere ehrenamtlichen, hauptberuflichen und freiberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wichtigste Ressource und Garanten dafür, unsere gesteckten Ziele zu erreichen.

    Einen besonderen Stellenwert hat für uns das ehrenamtliche Engagement. Hochwertige Leistungen und Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern unseren Erfolg und unsere Position regional und überregional. Freundlichkeit und das Bemühen, die gewünschten Unterstützungsleistungen schnell und wirksam zu erbringen, stellen wir dabei in den Mittelpunkt.

    Der KreisSportBund Borken fördert die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützt sie bei der Verwirklichung der vereinbarten Ziele.

    Dabei gelten für uns folgende Maximen:

    • Bereitschaft zum Lernen und zur eigenen Qualifikation
    • Bereitschaft zu Innovation, Reflexion und Selbstkritik
    • Offenheit für die Übernahme neuer Aufgaben
    • Förderung des Nachwuchses
    • Ökonomischer Umgang mit Zeit und Geld
    • Förderung der Verbesserung ihrer Kernkompetenzen

    Flache Hierarchien mit dezentralisierter Verantwortung am Ort der Leistungserbringung, ein kooperativer Führungsstil mit Zielvereinbarungen und Erfolgskontrollen bilden die Grundlagen für dieses Engagement und die Qualität unserer Leistungen.

    Durch verschiedene Formen der Anerkennung sowie durch Kostenerstattung für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine leistungsgerechte Bezahlung für hauptberufliche und freiberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter drücken wir unsere Wertschätzung für die geleistete Arbeit aus.

  • Satzung

    Satzung für den KreisSportBund Borken e.V. i.d.F. der Änderung vom 15.05.2010.

    Die Satzung steht Ihnen als Download zur Verfügung.

  • Geschäftsordnung

    Geschäftsordnung

    Die Geschäftsordnung des Kreissportbundes Borken e.V. steht Ihnen als Download zur Verfügung.

    Geschäftsordnung