KSB Borken e.V.

Junges Ehrenamt

Viele junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich in den Sportvereinen im Kreis Borken. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist ihr ehrenamtliches Engagement besonders wertzuschätzen. Wer sich freiwillig engagiert, verdient dafür Anerkennung und Unterstützung. Wir, die Sportjugend im KSB Borken, möchten daher das Engagement von jungen Menschen mit einer besonderen Auszeichnung würdigen. Dafür haben wir ein Zertifikat zur Anerkennung besonderer Leistungen und außergewöhnlichem Engagement im Sportverein entwickelt.

  • Maria Haget und Nils Scheffer für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat am 13.08.2016 beim Survival-Lauf des TV Westfalia 07 Epe die jungen Ehrenamtler Maria Haget und Nils Scheffer für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben und ihnen für ihr Engagement danken möchte. Maria Haget ist seit ihrem 4. Lebensjahr in der Turnabteilung aktiv und leitet seit 2011 zweimal wöchentlich das Turntraining für Kinder und Jugendliche. Für ihre Aufgabe hat sie sich durch den Besuch der Gruppenhelfer-Ausbildung weiterqualifiziert. Sie unterstützt darüber hinaus die Veranstaltungen der Turnabteilung und bringt ihre Ideen in den Verein ein. Nils Scheffer ist Jugendwart bei TV Westfalia Epe und damit Bindeglied zwischen Jugend- und Hauptvorstand des Vereins. Außerdem engagiert er sich in der Leichtathletik-Abteilung, trainiert eine Leistungsgruppe und kümmert sich um die Wettkampfmeldungen. Sein zweites Steckenpferd ist die Bouncerball-Abteilung, die er mit aufgebaut hat und in der er stellvertretender Abteilungsleiter ist. Bei Veranstaltungen und in Trainingslagern ist er ebenfalls aktiv. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden ganz herzlich zu ihrer Ehrung und fordert sie auf, weiterhin ihre Begeisterung für den Sport an die Kinder und Jugendlichen weiter zu geben und damit die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Verein zu unterstützen.

  • Johanna Luthe und Sarah Tiebel für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlerinnen Johanna Luthe und Sarah Tiebel zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement bei SV Union 20 Wessum. Die Ehrung wurde von Annette Hülemeyer während der Generalversammlung des Vereins in Wessum vorgenommen. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben und Ihnen für ihr Engagement danken möchte. Johanna Luthe und Sarah Tiebel sind beide als Fußballerinnen im Verein aktiv. Sie haben sich darüber hinaus zum Trainer C Breitenfußball ausbilden lassen und leiten seit 2011 zunächst als Co-Trainerinnen und seit 2012 mittlerweile als Haupttrainerinnen die F-Jugend. Mit Begeisterung trainieren sie wöchentlich 15 – 20 Mädchen. Bei regelmäßigen Trainerschulungen holen sie sich neue Anregungen für ihre ehrenamtliche Aufgabe. Außerdem unterstützen sie den Verein bei Veranstaltungen und Turnieren. Sarah Tiebel arbeitet darüber hinaus in der Fußball-AG an der Grundschule mit.

  • Auszeichnung für Milan Tendahl und Johannes Tenbrink vom SuS Stadtlohn

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlern Milan Tendahl und Johannes Tenbrink zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement beim SuS Stadtlohn. Die Ehrung wurde von Isabelle Schulte während des SuS-Familientages am neuen Kunstrasenplatz in Stadtlohn vorgenommen. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein nicht mehr selbstverständlich und daher umso mehr wertzuschätzen. Der 16jährige Milan Tendahl und der 15jährige Johannes Tenbrink sind beide als Fußballer im Verein aktiv. Neben der Schule sind beide als Trainer tätig und geben ihre Begeisterung für den Sport an die Kinder und Jugendlichen weiter, Milan als Trainer der F-Junioren und Johannes als Co-Trainer bei den Minikickern. Beide Trainer haben einen sehr guten Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen, mit denen sie 2x pro Woche zusammen trainieren und die sie am Wochenende zu den Spielen begleiten. Für ihre Trainertätigkeit haben sie Fußballschulungen beim Fußballkreis und vereinsintern mitgemacht. Darüber hinaus sind sie Schiedsrichter bei Spielen im Verein und unterstützen den Verein bei der Jugendsportwoche über Pfingsten.

  • Luisa Herick für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Isabelle Schulte von der Sportjugend im KSB Borken hat am 19.06.2016 bei den Vereinsmeisterschaften im Turnen des TV Vreden die junge Ehrenamtlerin Luisa Herick für ihre Leistung im Verein ausgezeichnet. Luisa Herrick wurde zu Beginn des Wettkampfs mit der Ehrung überrascht. Sie ist durch ihre eigene Turn-Laufbahn als Leistungsturnerin zum Ehrenamt gekommen und trainiert 2-3x pro Woche die jüngeren Mädchen im Wettkampfturnen. Sie ist sehr engagiert und zuverlässig und gibt ihre Begeisterung für das Turnen an die Nachwuchsturnerinnen weiter. Außerdem ist sie als Kampfrichterin im Verein aktiv und unterstützt bei Fahrten zu Wettkämpfen. Der TV Vreden dankt Luisa ebenfalls für ihren Einsatz und die viele Zeit, die sie für den Verein „opfert“.

  • Meike Bauch für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert der jungen Ehrenamtlerin Meike Bauch zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement beim TuS Wüllen. Die Ehrung wurde von Annette Hülemeyer während der Generalversammlung des Vereins in Wüllen vorgenommen. Die Sportjugend im KSB Borken möchte damit das freiwillige Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders hervorheben und wertschätzen, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. Meike Bauch ist eine wichtige Stütze für die Turnabteilung des TuS Wüllen. Sie hat lange selbst geturnt und gibt mittlerweile ihr Wissen an Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren weiter, die sie wöchentlich in 3 Gruppen trainiert. Hierzu hat sie sich unter anderem beim KSB Borken weiterqualifiziert und die Gruppenhelfer- und Übungsleiter-Ausbildung absolviert. Zudem ist Meike Bauch Kampfrichterin bei Wettkämpfen und hilft bei der Organisation von großen Wettkämpfen mit, wie z. B. die Stadtmeisterschaften im Turnen. Ihre zuverlässige, engagierte und freundliche Art kommt gut an bei allen Vereinsmitgliedern. Seit 2014 arbeitet sie auch im Vorstand der Turnabteilung mit.

  • Auszeichnung für Luisa Schücker von der DLRG Ahaus

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat beim Familientag der DLRG OG Ahaus die junge Ehrenamtlerin Luisa Schücker für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Die 21jährige Luisa Schücker ist vor 10 Jahren als Rettungsschwimmerin in der DLRG Ahaus gestartet. Seit 2011 unterstützt sie das Anfängerschwimmen und hilft beim Training der Jugendmannschaften. Bei Wettkämpfen ist sie als Kampfrichterin tätig und hat dafür die Kampfrichterlizenz erworben. Seit 2011 ist sie darüber hinaus Mitglied im Jugendvorstand der DLRG und organisiert Veranstaltungen wie z. B. das Jugendzeltlager, dass am vergangenen Wochenende am Drilandsee in Gronau stattfand. Besonders engagiert ist sie auch bei der Betreuung des Jugend-Einsatz-Teams (JET-Team) und hilft hier bei der Ausbildung zum Wasserretter. Schließlich bietet sie noch Erste-Hilfe-AGs für Kinder an unter dem Motto „Helfen ist doch kinderleicht“. Für die DLRG OG Ahaus ist Luisa Schücker eine wichtige Stütze und die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihr ganz herzlich zur Auszeichnung.

  • Kira Schäfer und Nina Riethmann für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Christian Stöttelder von der Sportjugend im KSB Borken hat am 26.05.2016 beim Gemeindeturnier des FC Marbeck die jungen Ehrenamtlerinnen Kira Schäfer und Nina Riethmann für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben und Ihnen für ihr Engagement danken möchte. Kira Schäfer nahm die Ehrung persönlich entgegen, Nina Riethmann war leider terminlich verhindert und erhält die Ehrung über den Jugendleiter des FC Marbeck, Andreas Voßkamp nachgereicht. Beide Ehrenamtlerinnen spielen aktiv Fußball und betreuen darüber hinaus Kinder beim Fußballtraining. Kira trainiert die D-Juniorinnen und begleitet sie bei Spielen und Turnieren. Nina ist für die F-Juniorinnen verantwortlich (einzige F-Mädchenmannschaft im Fußballkreis Borken/Recklinghausen). Die jungen Trainerinnen nehmen regelmäßig an Schulungen des FLVW teil und arbeiten selbständig ihre Trainingseinheiten aus. Beiden gelingt es, die Begeisterung und den Spaß am Fußball an die Kinder zu vermitteln und gerade bei den jungen Kindern deutlich zu machen, dass das Erlebnis „Fußball-Spielen“ vor dem Ergebnis zu sehen ist. Kira Schäfer ist darüber hinaus Ansprechpartnerin für die 2. Frauenmannschaft und damit Mitglied im Seniorenvorstand der Fußball-Abteilung. Die Sportjugend gratuliert herzlich zur Ehrung.

  • Auszeichnung für Nik Hagemann und Lars Köhne vom SC Reken 24/15

    Die beiden jungen Ehrenamtlern Nik Hagemann und Lars Köhne sind für ihr ehrenamtliches Engagement beim SC Reken 24/15 e.V. von der Sportjugend im KSB Borken ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde von Christian Stöttelder während der Dorfmeisterschaften am Sportplatz in Groß-Reken vorgenommen. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein nicht mehr selbstverständlich und daher umso mehr wertzuschätzen. Nik Hagemann und Lars Köhne sind beide als Fußballer im Verein aktiv. Neben Schule bzw. Ausbildung sind beide als Trainer tätig und geben ihre Begeisterung für den Sport an die Kinder und Jugendlichen weiter, Nik als Co-Trainer der F2-Mannschaft und Lars als Co-Trainer der C1-Mannschaft. Beide Trainer haben einen sehr guten Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen, mit denen sie 3 – 4x pro Woche zusammen trainieren. Darüber hinaus unterstützen die jungen Ehrenamtler die Fußball-Abteilung bei sonstigen Veranstaltungen.

  • Phillip Behrens und Lukas Ostendorf für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlern Phillip Behrens und Lukas Ostendorf zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement beim SV Biemenhorst 1926 e.V.. Die Ehrung wurde von Michael Steinmann während des Trainings der E- und D-Jugendmannschaften am Sportgelände in Biemenhorst vorgenommen. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Phillip Behrens und Lukas Ostendorf sind beide seit jüngster Kindheit als Fußballer im Verein aktiv. Neben Abitur und Ausbildung sind beide als Trainer tätig und geben ihre Begeisterung für den Sport an die Kinder weiter, Philipp in der E-Jugend und Lukas in der D-Jugend. Beide Trainer haben einen sehr guten Kontakt zu den Kindern. Darüber hinaus unterstützen die jungen Ehrenamtler die Fußball-Abteilung bei Jugendfahrten oder sonstigen Veranstaltungen und sind eine wichtige Stütze für den Verein.

  • Matthias Niehoff und Joshua Möllers für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlern Matthias Niehoff und Joshua Möllers zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement beim Luftsportverein Borken. Die Ehrung wurde von der Sportjugend-Vorsitzenden Isabelle Schulte während der Vereinsmeisterschaft im Streckensegelflug 5.5.2016 am Flugplatz Hoxfeld vorgenommen. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen. Matthias Niehoff und Joshua Möllers sind beide im Segelfliegen aktiv. Ehrenamtlich engagieren sie sich im Jugendvorstand und organisieren Veranstaltungen und Ferienfreizeiten für Jugendliche. Hierzu haben sie einen Jugendleiterlehrgang besucht. Außerdem wirken beide hauptverantwortlich beim Sommerlehrgang des LSV Borken mit. Joshua Möllers hat darüber hinaus einen Werkstattleiter-Lehrgang absolviert und kümmert sich um die Instandhaltung von Flugzeugen.

  • Auszeichnung für Jolien und Lea-Sophie Bucher vom TSV Bocholt

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat am Montag, 9.05.2016 im Rahmen der Mitgliederversammlung des TSV Bocholt die jungen Ehrenamtlerinnen Jolien und Lea-Sophie Bucher für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Die 19jährige Jolien Bucher ist Tanzsport-Übungsleiterin und trainiert die Jugendgruppe (6 – 10-Jährige), die Junioren (11 – 14-Jährige) und die Ü15-Gruppe in der Tanzsportgarde-Abteilung des TSV Bocholt. Dadurch verbringt sie bis zu 20 Stunden pro Woche in der Sporthalle, denkt sich immer wieder neue Choreografien aus und begeistert die Kinder und Jugendlichen für den Gardetanz. Der Verein schätzt ihre zuverlässige Art und den guten Umgang mit den Kindern. Ihre 17jährige Schwester Lea-Sophie Bucher tanzt selbst in der Ü15-Gruppe und unterstützt das Trainerteam beim Training der Jugendgruppe und der Junioren. Hierzu hat sie die Gruppenhelfer-Ausbildung bei der Sportjugend im KSB Borken besucht.

  • Mirko Tenhaaf vom VfL Anholt für ehrenamtliches Engagement geehrt

    Christian Stöttelder von der Sportjugend im KSB Borken hat am 24.04.2016 beim Run Up in Isselburg den jungen Ehrenamtler Mirko Tenhaaf vom VfL Anholt für seine Leistungen im Verein ausgezeichnet. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein nicht selbstverständlich und verdient Anerkennung. Mirko macht zur Zeit sein Fach-Abitur im Bereich Gesundheit und Erziehung. Im VfL Anholt leitet er seit über vier Jahren immer freitags nachmittags eine Jugendsportgruppe für Kinder ab 8 Jahre. Um sich für sein Ehrenamt weiterzuqualifizieren, hat er die 70-stündige Gruppenhelfer-Ausbildung bei der Sportjugend im KSB Borken besucht und absolviert in diesem Jahr die 120-stündige ÜL-C-Ausbildung Breitensport. Mirko hat eine ruhige, ausgeglichene Art und versteht es immer wieder, Jugendliche verschiedener Altersgruppen zusammenzuführen und das Gemeinschaftsgefühl unter den Jugendlichen zu stärken. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihm ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement.

  • Kristina Gerlach vom Reitverein Rüenberg in Gronau ausgezeichnet

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat am Dienstag, 19.04.2016 auf dem Gelände des Reitvereins Rüenberg in Gronau die junge Ehrenamtlerin Kristina Gerlach für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Ihr ehrenamtliches Engagement für den Reitverein ist besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Die 18jährige Kristina Gerlach ist selbst aktive Reiterin und gerade als Jugendwartin in ihrem Verein wiedergewählt worden. Sie betreut die Vierkampfmannschaft und die Schulpferdecup-Mannschaft des Vereins. Darüber hinaus organisiert sie mit viel Engagement das Freizeitprogramm für die Reitvereinskinder, z. B. Karnevalsfeier, School is out Party und Halloween-Party. Mitverantwortlich ist sie außerdem beim Reitertag oder dem anstehenden Wanderritt. Kristina ist sportlich ein Vorbild für viele Reitschüler und gibt ihre Kenntnisse gerne weiter an Jüngere. Für die Reitvereinskinder ist sie eine kompetente, hilfsbereite und vertrauensvolle Bezugsperson und für den Verein ist sie eine nicht wegzudenkende Stütze. Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement.

  • Auszeichnung für Christin Meetz von der TSG Reken

    Michael Steinmann von der Sportjugend im KSB Borken hat am Freitag, 8.04.2016 bei der Mitgliederversammlung der TSG Reken die junge Ehrenamtlerin Christin Meetz für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Die 19jährige Christin Meetz ist seit 2010 beim Eltern-Kind-Turnen, bei Breitensportgruppen und vor allem beim Leichtathletik-Grundlagentraining für Kinder und Jugendliche als Betreuerin aktiv und geht dabei sehr souverän und verantwortungsvoll mit den Teilnehmern um. Sie bereitet die jungen Sportler auf Meisterschaften vor, z. B. Staffelwettbewerbe am LAZ Rhede und unterstützt bei den Leichtathletik-Gemeindemeisterschaften als Kampfrichterin und Riegenführerin. Für ihre ehrenamtliche Aufgabe hat sie sich speziell weiterqualifiziert und die Gruppenhelfer-Ausbildung der Sportjugend im KSB Borken besucht. Neben der Trainingsarbeit ist Christin auch Mitglied der Schulmannschaft des Gymnasiums Maria Veen. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihr ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement.

  • Ehrung für Ludwig Fortmann und Fabian Schwering für ehrenamtliches Engagement

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlern Ludwig Fortmann und Fabian Schwering zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement bei Eintracht Erle. Die Ehrung wurde von Michael Steinmann während des Heimspiels der E2-Mannschaft am Sportplatz Erle vorgenommen. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Der 16-jährige Ludwig Fortmann und der 17-jährige Fabian Schwering sind seit 2012 als Trainer von Jugendfußballmannschaften im Bereich F- und E-Jugend aktiv und erfüllen diese Aufgabe sehr verantwortungsvoll. Darüber hinaus unterstützen sie die Fußball-Abteilung bei der Durchführung des Jugendtages bzw. bei Ausflügen und fahren als Betreuer mit bei Wochenendfreizeiten.

  • Nicole und Simone Otten für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Michael Steinmann von der Sportjugend im KSB Borken hat am 30.03.2016 beim Jugend-Fußball-Camp des ASC Schöppingen die jungen Ehrenamtlerinnen Nicole und Simone Otten für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren besonders würdigen möchte. Nicole und Simone Otten spielen selbst aktiv Fußball und betreuen darüber hinaus Kinder beim Fußballtraining. Nicole Otten trainiert die Mädchenfußballerinnen E- und F-Jugend und Simone Otten ist Trainerin der F-Juniorinnen. Zur Gewinnung von Nachwuchsspielerinnen organisieren sie regelmäßig Schnuppertrainings und machen dafür Werbung in den Schulen. Bei Hallenturnieren und Ferienfreizeiten sind sie als Helferinnen / Betreuerinnen dabei. Trotz der Vorbereitung auf das Abitur sind beide Spielerinnen sehr engagiert für den ASC Schöppingen. Die Sportjugend gratuliert den beiden recht herzlich und sagt Danke für ihr Engagement.

  • Auszeichnung von Ella Gröning und Vivien Hötzel für ehrenamtliches Engagement

    Im Rahmen der Reiterferien von Fortuna e.V. in Stadtlohn hat Michael Steinmann von der Sportjugend im KSB Borken am 31.03.2016 die beiden jungen Ehrenamtlerinnen Ella Gröning und Vivien Hötzel für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet und das ehrenamtliche Engagement gewürdigt. Ella Gröning und Vivien Hötzel unterstützen neben vielen anderen Ehrenamtlichen die täglichen Arbeiten im Reitverein und bei der Reittherapie. Außerdem sind sie bei Ferienangeboten wie den Reiterferien in den Osterferien als Betreuerinnen mit dabei. Ihr freundliches und offenes Wesen kommt bei den Kindern und Jugendlichen im Verein gut an und ihr großes Engagement und ihr Einsatz sind unverzichtbar für Fortuna. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihnen ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement.

  • Louis Feldhaus und Robin Vögeding für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert den beiden jungen Ehrenamtlern Louis Feldhaus und Robin Vögeding zur Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement im SuS Legden. Die Ehrung wurde von Annette Hülemeyer bei der Mitgliederversammlung des SuS Legden vorgenommen. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Louis Feldhaus und Robin Vögeding sind seit 2008 Trainer von Jugendfußballmannschaften und erfüllen diese Aufgabe sehr verantwortungsvoll. Darüber hinaus unterstützen sie die Fußball-Abteilung bei der Ausrichtung des Pfingstturniers und fahren als Betreuer mit ins Ameland-Zeltlager. Beide Ehrenamtler sind Mitglied im Sportausschuss und Robin ist zudem stellvertretender Fußball-Obmann. Louis leitet neben den Vereinsmannschaften auch eine Fußball-AG in der Ganztagsbetreuung der Grundschule.

  • Linda Loske und Carlo Mensing für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Michael Steinmann von der Sportjugend im KSB Borken hat am Freitag, 11.03.2016 bei der Generalversammlung des SC Rot-Weiß Nienborg die jungen Ehrenamtler Linda Loske und Carlo Mensing für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet und damit das Engagement der beiden Sportler im Verein besonders gewürdigt. Die 17jährige Linda Loske und der 19jährige Carlo Mensing sind selbst begeisterte Fußballspieler und geben diese Begeisterung und den Spaß an der Sportart Fußball an Kinder und Jugendliche im Verein weiter. Linda Loske leitet derzeit das Training der D-Juniorinnen und unterstützt den Verein bei der Fußballschule, bei Schnuppertrainings und bei Turnieren. Carlo Mensing trainiert die C-Junioren und ist darüber hinaus auch als Schiedsrichter im Verein aktiv. Auch er unterstützt den Verein bei zahlreichen Veranstaltungen und war als Jugendsprecher im Vorstand tätig. Für ihre ehrenamtlichen Aufgaben bilden sich die beiden jungen Menschen regelmäßig über DFB-Fortbildungen weiter. Die Sportjugend im KSB Borken überraschte die beiden Ehrenamtler mit der Auszeichnung für ihr Engagement und gratuliert ihnen ganz herzlich dazu.

  • Piet Bettels für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Christian Stöttelder von der Sportjugend im KSB Borken hat am Sonntag, 6.03.2016 bei der Gürtelprüfung der Judo-Abteilung des TSV Raesfeld den jungen Ehrenamtler Piet Bettels für seine Leistungen im Verein ausgezeichnet. Der 17jährige Piet Bettels ist selbst begeisterter Judoka und versteht es, diese Begeisterung und den Spaß an der Sportart Judo an die Kinder im Verein weiterzugeben. Er unterstützt 2x wöchentlich das Training der Bambini-Gruppe, der Kinder- und der Jugendlichen-Gruppe und geht dabei sehr souverän mit den Teilnehmern um. Für seine ehrenamtliche Aufgabe hat er sich speziell weiterqualifiziert und die Gruppenhelfer-Ausbildung der Sportjugend im KSB Borken besucht. Neben der Trainingsarbeit hilft Piet auch bei Veranstaltungen und Prüfungsterminen der Judo-Abteilung mit. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihm ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement.

  • Junge Ehrenamtlerin vom TV Gescher ausgezeichnet

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat am Sonntag beim Familienvolleyballtag der Volleyball-Abteilung des TV Gescher die junge Ehrenamtlerin Chiara Bußhoff für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Die 15jährige Chiara Bußhoff ist selbst aktive Volleyballspielerin und versteht es, ihre Begeisterung für den Sport an junge Spielerinnen im Verein weiterzugeben. Sie ist Co-Trainerin bei der 1. Damenmannschaft und unterstützt darüber hinaus an bis zu fünf Tagen in der Woche das Training in der Volleyball-Abteilung. Sie macht Spielbeobachtungen und Spielauswertungen und wird zukünftig auch als Schiedsrichterin tätig werden. Ihr Trainer Werner Prokein hat Chiara für das ehrenamtliche Engagement gewinnen können. Chiara ist eine verlässliche Stütze für die Volleyball-Abteilung. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihr ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement. Der Sportjugend ist es wichtig, gerade in der heutigen Zeit, in der schulische Ausbildung viel Zeit erfordert, das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders hervorzuheben und damit wertzuschätzen.

  • Marie Betting für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

    Annette Hülemeyer von der Sportjugend im KSB Borken hat am Sonntag beim Sondertraining der Showtanzgruppe des Tanzkorps BoKaGe e. V. in Bocholt die junge Ehrenamtlerin Marie Betting für ihre Leistungen im Verein ausgezeichnet. Hintergrund ist, dass die Sportjugend im KSB Borken junge Menschen im Alter von 14 – 21 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sportverein engagieren, in diesem Jahr besonders hervorheben möchte. Denn gerade in der heutigen Zeit, in der schulische bzw. berufliche Ausbildung viel Zeit erfordert, ist das ehrenamtliche Engagement von jungen Menschen im Sportverein besonders wertzuschätzen und verdient Anerkennung. Die fast 16jährige Marie Betting ist selbst begeisterte Garde-Tänzerin und versteht es, diese Begeisterung und den Spaß an der Sportart an die jungen Mädchen der Tanzgruppen im Verein weiterzugeben. Sie leitet 2x wöchentlich eine Tanzgruppe für Mädchen im Alter von 10 – 14 Jahren und unterstützt darüber hinaus bis zu 4x die Woche das Training der weiteren Tanzgruppen im Verein. Ihre Trainerinnen haben Marie für das ehrenamtliche Engagement gewinnen können. Marie ist sehr zuverlässig und bringt stets ihre kreativen Ideen in den Verein mit ein. Die Sportjugend im KSB Borken gratuliert ihr ganz herzlich zur Auszeichnung für junges ehrenamtliches Engagement und drückt der Showtanzgruppe die Daumen bei ihrer Teilnahme an den norddeutschen Meisterschaften in Kassel am kommenden Wochenende.